Erste Hilfe, Hausmittel, Wickelanwendungen 
und Hinweise zur Selbstbehandlung.
Ursachen, Erkennen, Gefahren, Maßnahmen und Tipps.
i
i
i
Jede Selbstbehandlung hat ihre Grenzen. Wenn die Behandlung erfolglos bleibt, die Erkrankung stetig an Schwere zunimmt, bzw. keinerlei Besserung eintritt oder wenn Sie einfach ein ungutes Gefühl dabei haben - dann sollten Sie sich in medizinische Behandlung begeben.
 
Bei akuten, lebensbedrohlichen Erkrankungen ist in erster Linie schnelles Handeln gefragt – benachrichtigen Sie den Notarzt!

Bei Verdacht auf eine Vergiftung telefonieren Sie auch bitte gleich mit einer Informationszentrale für Vergiftungen in Ihrer Nähe. Die Anschrift und Telefonnummer finden Sie in der Rubrik: Vergiftungen  und in Ihrem Telefonverzeichnis (Giftnotruf).
 


Wickelanwendungen Fieber Schluckauf
i

Bauchschmerzen und 
Blähungen
(Blähungen bei Babys)
Fremdkörper (Auge/Hals)
i
i
Schürf- und Kratzwunden
i
i

Blaue Flecken Grippale Infekte Verätzungen
i

Blutungen
i
Husten, Schnupfen, Heiserkeit Verbrennungen und Verbrühungen
i

Durchfall Insektenstiche Vergiftungen
i

Erbrechen Muskelkater Zahnschmerzen
i i i
Erkältung bei Kindern
i
Nasenbluten
i
Grundsätzliches zu Vergiftungen / Erste Hilfe



 
Bittersüßer Nachtschatten
i
i
Information zu giftigen Pflanzen (mit Bildern)




Fliegenpilz
Information zu giftigen Pilzen (mit Bildern)

Giftpilze und ihre Doppelgänger


i

Vorgehensweise bei einem Polizeinotruf

Wenn Sie die Polizei bei einem Notfall informieren (z.B. Tel.: 110), sind bestimmte Angaben von besonderer Bedeutung. 

Insbesondere wenn Personen verletzt wurden, zum Beispiel bei einem Verkehrsunfall, reicht es oft nicht aus, lediglich einen Streifenwagen zu entsenden. 

Durch Ihre genauen Hinweise kann bereits vor Eintreffen der Polizei der möglicherweise erforderliche Notarzt bzw. Rettungsdienst informiert werden. Dadurch wird wertvolle Zeit gewonnen. 

Aus diesem Grund sollte der Notruf folgende Fragen beantworten: 
 

1. WO               ist etwas passiert? (möglichst genaue Angabe des Unfallortes) 
2. WAS             ist passiert? (Beschreibung des Notfalls / Unfalls) 
3. WIEVIELE     Personen sind verletzt 
4. WELCHE      Verletzungen liegen vor 
5. WER             meldet den Notfall / Unfall (Angabe Ihrer Handynummer für evtl.Rückruf) 
i
i
Erste Hilfe für die Seele

Eine Anlaufstelle für Menschen in Krisensituationen ist die Telefonseelsorge. Sie bietet eine anonyme Beratung unter den Telefonnummern 

0 800 / 1 11 01 11 sowie 
0 800 / 1 11 02 22
i
i
Zur Ersten Hilfe bei vielen gesundheitlichen Störungen kann auch eine homöopathische Haus- und Reiseapotheke sehr hilfreich sein, die Sie am besten von einem homoöpthischen Therapeuten für Ihre Bedürfnisse zusammenstellen lassen.
i
i
i

Praxis Benner
Praxis für ganzheitliche Therapie- und Präventivkonzepte

Seit 1975 in Wuppertal

Behandlung und gesundheitliche Vorbeugung

Klaus J. Benner
Heilpraktiker

42275 Wuppertal - Berliner Str. 125
Telefon: 0202 /  66 66 15

Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Internet-Veröffentlichung erwachsen könnten.



Letzte Aktualisierung: 27. September 2010