Studie der Uni Tübingen

Psychologen der Universität Tübingen haben jetzt den Erfolg von Hypnose
zur Gewichtsreduktion auch wissenschaftlich nachgewiesen.

- In der Studie wurden 43 stark übergewichtige Frauen aufgenommen
- Sie alle hatten bereits erfolglos mehrere Diäten probiert.
- 22 wurden ausschließlich verhaltenstherapeutisch betreut
- 21 zusätzlich mit Hypnose
Für die Frauen war die Gewichtsreduktion enorm wichtig, denn stark Übergewichtige leiden häufiger an Stoffwechsel und Skeletterkrankungen.

Das Ergebnis
In beiden Gruppen wurde abgenommen, Gewicht und Körperfett reduzierten sich. Bei der Hypnosegruppe lag das Ergebnis deutlich höher als bei der anderen Gruppe, was vor allem daran lag, dass hier auch noch Monate nach Therapie-Ende die Pfunde weiter purzelten. Auch der Körperfettanteil sank bei den hypnotisierten Frauen stärker.

Und die Hypnose hat offensichtlich noch weitere positive Effekte:
Die Lebenszufriedenheit der Frauen aus der "Hypnosegruppe" war gegenüber den anderen deutlich gestiegen, ebenso die Gesundheitsqualität und das Gefühl der Selbstwirksamkeit.

Kein "Jo-Jo-Effekt"
Und auch der gefürchtete Jo-Jo-Effekt blieb aus: Neun von zehn Frauen konnten ihr Gewicht auch noch ein halbes Jahr später halten.
Inzwischen hat die Forschergruppe übrigens nachgewiesen, dass die Methode auch bei Männern funktioniert.

Quelle:Deutsches Ärzteblatt 03/05 "Die Wirksamkeit von Suggestionen ist in vielen empirischen Studien nachgewiesen worden"
(Quelle: Uni Tübingen)
Die Originalstudie ist im Fachjournal "Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin" erschienen.
Quelle: http://www.3sat.de/nano/news/64886/